Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juni 2012

Diese kleine Abhandlung ist all denen gewidmet, die spüren, das etwas gewaltiges im Gange ist.

Damit sind nicht die Prognosen für den Weltuntergang 2012 gemeint. Davon gibt es ohnehin schon genug.

Meine Worte sind ein Versuch, all die Dinge zusammen zu fassen, die auf Grund von allgemeinen Beobachtungen von jedermann gemacht werden können.

Der Wahnsinn ist überall, nicht wahr? Leider ist die moderne Angst eine Binsenweisheit, die scheinbar oft keine rationalen Gründe für ihr bestehen liefert. Dennoch ist sie der Meister einer nicht lebensfähigen menschlichen Psyche. Mit anderen Worten: Es laufen viele Prozesse im Unterbewussten ab, die einem erst bei näherer Betrachtung offen ins Auge stechen.

Da dies der Fall ist, können wir genau hochrechnen, was geschehen soll.

Mit genügend Verständnis für die Anwesenheit von Dunkelheit und der Existenz vom Bösen, muss hier ein ständig wachsender dämonischer Wahnsinn, der den Planeten verschlingen wird, erkannt werden.

Schon sehen wir dies:

  • Der Wahnsinn von Klimawandel ist für alle offensichtlich. Plötzlich auftretende Naturgewalten wie Wirbelstürme, Unwetterkapriolen, Temperaturstürze, aber auch Erdbeben, Vulkanismus, Sinkholes und Erdrutsche sind nur eine kleine Auswahl. Die Lüge vom selbstverursachten Klimawandel ist aus den Köpfen einfach nicht auszuradieren.
  • Vegetation mit allgegenwärtig alles verschlingenden Superunkraut, Missernten,einem Übergriff von gentechnisch modifiziertem Saatgut, Anwachsen von Allergien, der Verlust der Regenwälder, Freisetzung von mehr und mehr Toxinen, schnelleres aussterben von Arten – zeigen deutlich den biologischen Zerfall und Wahnsinn.
  • Tierisches Verhalten wird zunehmend unberechenbar.
  • Unnötige Massenkeulung der Tiere, wenn auch nur der Verdacht einer Seuche besteht, reflektiert den menschlichen Wahnsinn. Wenn auch nur ein Tier befallen ist, wird ohne Rücksicht der komplette Bestand, sowie im Umkreis liegende Tierbestände gekeult. Dies geschieht unter dem Aspekt der Gesundheit, wo Tiere als Ware oder Gegenstände gezählt werden.
  • Massentierhaltung auf engstem Raum unter Ausschluss einer artgerechten Unterbringung und Fütterung. Hier wird Elend und Leid erzeugt, das Tier als ein Objekt ansehen, welches ertragreich sein Dasein fristen muss.
  • Einsatz von Antibiotika und Wachstumshormonen, Fütterung genmanipulierter widernatürlicher Nahrung führen zu multiresistenten Erregern, die über unsere Nahrung auch in unseren Organismus gelangen können. Verstärkt treten Tierkrankheiten wie z. B. MKS, Botulismus, Schmallenberg-Virus, Geflügelpest, Vogelgrippe, BSE u.v.m auf.
  • Ein unwiederbringliches Artensterben hat begonnen. Zunehmend ist zu beobachten wie ganze Schwärme von Fischen und Vögel verenden. Ursache bisher unbekannt.
  • Menschlicher Geist zersplittert, Intelligenz verfällt.
  • Durch den Verzehr von Massenprodukten eigens aus Profitgier der Großindustriellen, sind Krankheiten unbekannter Art auf dem Vormarsch. Durch den übermäßigen Einsatz von Antibiotika haben zuvor harmlose symbiotische oder parasitäre Mikroben ungehinderten Zugang zu unserem Körper. Dort richten sie großen Schaden an und sind gegen herkömmliche Behandlungsmethoden resistent. In manchen Fällen können sie zum Tod führen. Eine Pandemie hätte leichtes Spiel, ganze Populationen auszurotten.
  • Die Verschmutzung und Zerstörung von ganzen und komplexen Ökosystemen, durch menschliche Bemühungen und ihrem Einsatz von wissenschaftlichen Technologien, die zuvor wenig bis gar nicht getestet wurden, werden ungehindert eingesetzt. Siehe dazu den Golf von Mexiko. Der übermäßige Gebrauch von Chemikalien, Antibiotika, Gifte, radioaktive Stoffe, etc.., hat Superbugs, Super-Unkräuter, und iatrogene Krankheiten, an denen Menschen und Tiere sterben, gezüchtet. Die Luft, Gewässer und Böden wurden unveränderlich verschmutzt. Magen-Darm-Erkrankungen nehmen zu, ebenso wie Asthma durch verschmutzte Luft rasant ansteigt. Versalzung der Böden, wenn auch von den meisten ignoriert, drohen an vielen Orten mit Missernten. Die Versauerung der Flüsse, Kanäle und Flussmündungen zerstört die Kinderstube von Fische, Krebstiere, Muscheln und Algen.
  • Eine Rückkehr zu gefährlichen Hybridisierungs- und Klonexperimente, wie sie in der Vergangenheit unserer Geschichte in Büchern festgehalten wurde. Sie ebnen den Weg zum Schrecken und Terror und geben Raum für weitere mögliche Krankheiten und sorgen für Instabilität unserer Natur sowohl für Mensch und Tier. Wenn es die Zeit erlaubt, werden Hybriden mit gemischten Tier-und menschlichen Genen von verrückten Wissenschaftlern „geschaffen“ werden, nicht nur für Körperteile, Nahrung oder Impfstoffe usw.., sondern auch zur sexuellen Befriedigung des Bösen. Bestialität ist vielerorts auf dem Vormarsch – als dämonisch Bewusstsein, aber in einer menschlich aussehenden Hülle – kommt mehr und mehr zum Ausdruck .
  • Aus diesem Grund können Aspekte des Menschlichen völlig für ihre Ausbeutung, Missbrauch und Mord – in metaphysischen Sinn, von Wesen anderer Klassen des Bewusstseins – dafür verwendet werden, ihrem eigenen Untergang entgegenzugehen. Mehr und mehr werden die Menschen und Tiere dieser Erde dem schrecklichen Leid und Elend unterworfen werden. Dieser vorgelebte Missbrauch bewegt sich parasitär über unseren gesamten Erdball. Diejenigen, die die verzerrten oder falschen Texte aus alten Handschriften zitieren, denken, sie erhalten automatisch eine Legitimation für die Vernichtung. Zusammen mit dem existierenden Bösen arbeiten Sie Hand in Hand für die komplette Eliminierung.
  • Gewalt, Anarchie, Rücksichtslosigkeit, Egoismus und Gottlosigkeit nehmen täglich zu.
  • Mit einer alarmierenden Geschwindigkeit ist Pornografie an der Tagesordnung. In Zeitungen, auf Werbeposter, im Fernsehen und auf allen Bühnen des täglichen Lebens wird der Körper zur Schauware. Selbst Tiere sind nicht mehr sicher vor diesem dämonischen Einfluss.
  • Kinderpornografie grassiert wie ein Virus im menschlichen Verhalten. Gewalt und Inzest gehören beinahe schon zu den täglichen Schlagzeilen unseres wahnsinnigen Lebens.
  • Habgier und Ausbeutung zeigen das Bild der Verantwortlichen, die die Menschen wie Vieh in endlos wachsende Betonwüsten pferchen, zusammengetrieben auf engstem Raum dem körperlichen und geistigem Verfall ausgeliefert.
  • Die Fragmentierung des Geistes wirkt sich bei vielen durch die Methoden der Programmierung erfolgreich aus. Als Mittel dazu dienen Medien, Religionen und Geschichte. Leider ist vielfach diese Manipulation und Indoktrination der Köpfe nicht mehr so wirksam wie bisher. Die Gefahr des Internets wird derzeit verzweifeltversucht unter Kontrolle zu bringen, indem man kontrolliert und zensiert , weil man längst erkannt hat, welche große Rolle dieses zur Befreiung unserer Köpfe spielt. Freie Meinungsäußerung kann das Böse entlarven.Um aber verlorenen Boden zurückzugewinnen, bedient man sich noch gemeinerer und gefährlicheren Mind-Control Technologien, damit die Masse reprogramiert werden kann. Der Versuch, den Geist auf den gemeinsamen Nenner der vielen Schaf-Schafe zurück zu bringen, muss dahingehend befriedigt werden, indem er weiterhin in der Illusion einer virtuellen Realität eingelullt wird.
  • Wir werden so umprogrammiert und verwandelt, durch gefälschte und inszenierte Bilder und Berichte, damit wir auch weiterhin ausgebeutet und braven Steuern zahlende Bauern bleiben, die das Signal für einen Krieg erhalten, den wir nicht gewinnen können. Ich zitiere die Zerstörung des Irak, Afghanistan, Libyen, das ehemalige Jugoslawien und Syrien als Beispiele aus jüngster Zeit.
  • Paranoia wächst in einer solchen Form von Realitätsflucht, das einige Clubs und sogar Regierungen versuchen , Absprachen zu treffen, um sich sicher zu fühlen, mit der Option, einen anderen zu gegebener Zeit angreifen zu können.
  • Die Zersplitterung des Geistes wirkt sich auf alle Ebenen der Gesellschaft aus. Nicht nur Nationen, sondern Staaten, Gemeinschaften, Institutionen, Familien und Paare, Freunde und Bekannte sind von dem Zerfall des Geistes betroffen. Der mentale Verfall zeigt sich in innere Spannungen, Zweifel, Verwirrung, Wut, Aggression, Kurzschlusshandlungen, Angst und Depressionen mit Selbstmordgedanken in zunehmender Zahl. Es ist ein Paradox, denn in diesem Zeitalter des materiellen Überflusses, sollten die Ereignisse stabil sein. Wenn man sich die bisher aufgezählten Gründe vor Augen führt, liefern sie eine schlüssige Begründung für all den Wahnsinn.
  • Passen Sie auf!! Kein Geist ist geschützter und sicher vor den immer präsenten Zwillingen genannt Angst und Furcht. Diese treten ohne Vorwarnung und im Affekt aus den tiefen unseres Unterbewusstseins hervor. Wo die Wahrheit dessen, was vor sich geht, jedem Unterbewusstsein treffsicher vorliegt.
  • Angst vor finanzieller und emotionaler Unsicherheit droht allen Gemütern wie nie zuvor. Und diese finanzielle Instabilität betrifft die meisten der Welt. Angst, Unsicherheit, Wut und Selbstmitleid, Paranoia und Kurzschlusshandlungen entzünden den Geist der Massen leicht mit Kriegslust, provoziert durch Demagogen und Politiker gleichermaßen. Haben wir nicht unzähligen Male gesehen, wie Krieg als Mitteleingesetzt wurde, um Economiesunabhängig von den tatsächlichen Folgen eines solchen Krieges, neu gestartet wurden? Zeiten reifen für solchen Machtmissbrauch durch diejenigen, die denken, dass sie es sich leisten können, diesen auszuüben. Leider scheint kein Ende der Boshaftigkeit und Schlechtigkeit der nachgeahmten Schöpfung in Sicht.
  • In einem vergeblichen Versuch, die Wirklichkeit zu beurteilen, die die Endgültigkeit unseres Scheiterns vor uns versteckten soll, wird die virtuelle Realität mit aller Macht aufrechterhalten, wird aus Mangel an Energie die Verwundbarkeit und unsere innewohnenden Ängste stetig gefangen gehalten. Bei einige äußert sich dies als Wut, bei anderen als Angst, aber immer noch unterliegen sie der Dunkelheit ihres Schicksals. Der eigene Misserfolges lässt sie somit nach physischen Mitteln der Flucht suchen.
  • Dadurch steigen die Selbstmordraten exponentiell an.
  • Wieder andere greifen zu Strohhalmen, um die Langlebigkeit durch absurde Mitteln zu suchen. Dazu sind einige sogar bereit, Föten oder gewonnene Stammzellen zu essen, in einem Versuch, die Lebensdauer künstlich zu verlängern. Bald sind vielleicht Bilder zu sehen, wo Babys öffentlich und ungeniert gegessen werden. 
  • Illegale und kommerzielle Versuche werden zunehmen, um das Klonen von Menschen zu ermöglichen, oder die Herstellung von Organe aus Tiere, soll all jenen dienen, die dem Tod als natürlicher Prozess zu entrinnen versuchen.
  • Der Wahnsinn der Nationen, einen Krieg mit nuklearen Waffen zu beginnen, zeigt in aller Deutlichkeit, wie wenig die Konsequenzen einer solchen Handlung bedacht wurde.
  • Der großflächige Einsatz von depleted Uranium zeugt von unvorstellbarem Wahnsinn. Hierbei wird weder Rücksicht auf Mensch noch Natur genommen, welche auf unbestimmte Zeit einer unabsehbaren Konzentration von Strahlung ausgesetzt sein wird. Häufig auftretende Mutationen sind eine Folge dieses Einsatzes.
  • Die exzessive Vertuschung der Folgen durch die Nutzung von Kernenergie und die unsachgemäße Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe lassen einen überaus bösartigen und menschenverachtenden Charakter erkennen. Die Folgen und unabsehbaren Konsequenzen, wenn die Natur erbarmungslos zuschlägt, zeigt uns Jüngst die Katastrophe von Japan.
  • Der Hass und die Gier nach Rache wachsen wie der Wahnsinn, mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner der Bevölkerung, die ihren Führer offen und kühn auffordern, gegen ihre Feinde Krieg zu führen, in Ermangelung der Erkenntnis, dass sie auch ihre eigenen Vernichtung befürworten. Das ist die Natur des periodischen Wahnsinns.
  • Die Suche nach Gründen für einer ethnische Säuberung anderer Kulturen, um somit wettbewerbsfähig zu bleiben, ist eine andere Form des nihilistische Wahnsinns.

Diese Liste könnte man nach belieben bis ins unendliche führen. Ich erspare mir und Ihnen an dieser Stelle eine Auswahl von unendlich verfügbaren Informationsvideos, die durchaus den Beweis antreten können. Zeigen doch nur alleine die aufgeführten Punkte recht deutlich, wohin für uns alle die Reise gehen wird. Das übermäßig präsente Böse hinterlässt deutlich seine Spuren.

Wer jetzt noch glaubt, dass alles gut wird, wird sehr schnell eines Besseren belehrt werden.

Zuletzt möchte ich noch auf Gruppen der Verantwortungslosen hinweisen. Sie sind alle auf ihre Art gefählich.

1.) Die Leugner sind diejenigen, die sagen: „nichts passiert“

Zu dieser Gruppe zähle ich diejenigen, die durch Arroganz oder Unwissenheit sich all der offen liegenden Informationen verweigern. Meist sind sie unwissende Narren mit einer hartnäckigen Programmierung. Viele sind einfach glücklich mit ihrer Situation. Sicher zu Hause eingebettet genießen sie nach Feierabend vor dem Fernseher eine Show der Superlative und können das Elend gerade mit dem Wechsel des Fernsehprogramms ändern. Sie sind leicht zu täuschen, wenn das Leben selber eine Illusion ist, insbesondere mit der Wahl des Fernsehsenders selbst erstellt wird. Aber denken Sie an die Milliarden, die nicht genug zu essen haben, unzureichende Unterkunft, medizinische Unterver-sorgung, unzureichende Bildung, kein sauberes Wasser , etc., etc. Das all dies bereits vor der eigene Haustüre passieren könnte, wird einfach geleugnet.

Es ist auch erstaunlich, wie viele Priester und Gläubige, Wissenschaftler, Lehrer und Akademiker in diese Kategorie der Verleugnung fallen. Dies zeigt klar die verderbliche Wirkung einer falschen Bildungs-Indoktrination. Mit dieser Methode werden schon junge Menschen in den Sog der Ignoranz hineingezogen. Kritisches Hinterfragen wird gleich im Keim erstickt; eigenverantwortliches Denken unterdrückt oder ignoriert. Sie verstecken sich hinter logisch anmutenden Wortspielereien in anmutendem Akademikerjargon und weigern sich standhaft, ausführliche Informationen zu kritischen Fragen zu beantworten. Die bisherigen Erklärungen haben zu mehr Problemen und schwerwiegenden Fehlentscheidungen geführt – waren die Fehler auch noch so offensichtlich – desto größer ist ihre Ignoranz und Inkompetenz im Angesicht dessen, was offen vor ihnen liegt.

2.) Religiöse Fundamentalisten

Ihr Wissen beruht auf verzerrte Texte, ursprünglich gnostischer Herkunft, welche umgewandelt, vorsätzlich verfälscht und/oder plagiiert wurden, um dann als Grundlage einer Religion zu dienen. Viele dieser Religionen erwarten ihren Erlöser, der mit dem Beginn einer apokalyptischen Endzeit angekündigt werden soll. Um dies zu erreichen, benutzen ihre betrügerischen Religionsstifter indoktrinierte und dogmatisierte Zeugnisse von unechten Eventualitäten mit verzerrten Texten.

Einige sind „lebenslänglich“ in diesen Reihen gefangen. Mitunter bezahlen sie mit Ihrem Leben durch einen Märtyrertod, werden traurige Berühmtheiten und lassen sich durch falsche Versprechungen in die Irre führen. Die Mehrheit von ihnen sind Narren und von unendlicher Blindheit geschlagen, außer Stande, das vor ihnen liegende göttliche Licht zu erkennen. Das blendende Licht der Verheißung hat ihnen jegliche menschliche Züge aus ihrem Geist gebrannt.

3.) New Age – Gurus für die Leichtgläubigen

Die Zahl derer, in Leugnung von der Existenz des Bösen und ihren beinahe gefährlichen Irrglauben, die Welt mit Licht und Liebe heilen zu können, sind besorgniserregend. Es grenzt nahezu an Perversität, dass sogar in den Reihen der Psychologen und Ärzte, jene zu finden sind, die einen Anspruch auf Heilung der Erde und der gesamten Menschheit vortäuschen, für einen Quantensprung in den Himmel.

Das ist so verlogen, zu behaupten, daß ein Krebs-Patienten durchsiebt von Metastasen in seiner letzten Stunde des Lebens aufstehen wird, sich anzieht, um einen Marathon in Rekordzeit zu führen. Es ist unmöglich. Dazu wird die Leitgläubigkeit der Menschen dazu benutzt, ihnen mit billigen Tricks und mitunter gefährlichen Heilmitteln das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wahre Wunder verkünden die Heilung aller gängigen Krankheiten und rufen die Massen in Scharen zu sich.

Die Heilung, die Esoteriker und ihresgleichen an der verdammte Erde bisher durchführten, waren sinnlos und ein grotesker Affront gegen den wahren Schöpfer und dessen Kraft. Sie sind nicht Teil eines großen Ganzen und sorgen für Trennung und Abspaltung.


Advertisements

Read Full Post »

Während sich die Finanzwelt darüber berät, ob die kürzlich neu ausgegebene Facebook-Aktie eine weise Kaufentscheidung ist, haben Wissenschaftler einen etwas anderen Blickpunkt auf den Meilenstein der sozialen Medien.

Ein aktueller New York Times Blog zitiert eine Reihe von Studien über psychische Gesundheit und Facebook-Benutzung. Forscher an der Western Illinois University haben gerade einen Bericht in der medizinischen Fachzeitschrift Persönlichkeit und Individuelle Unterschiede veröffentlicht, der das Niveau von Egoismus an 292 Facebook Nutzern untersucht.

Die Ergebnisse beeinflussten diejenigen, die aktiv ihr Facebook Account entweder – ständig aktualisieren, Bilder von sich selber kennzeichnen, ihren Freunde-Zähler höher und höher schieben – solche haben mehr Narzisstische Qualitäten als andere.

Kein Scherz, eine Wechselwirkung zwischen Facebook und Narzissmus?? Wer hätte gedacht, dass Leute die vorgeben, wichtiger zu sein als sie in Wirklichkeit sind, beharrlich damit prahlen und ihre Ergebnisse übertreiben, und dabei maßlos auf andere eifersüchtig sind, ein Werkzeug wie Facebook verwenden, um ihrer psychologischen Erkrankung Nahrung zu liefern?

Eine andere Studie, durchgeführt an der Yorker Universität in Toronto, hat herausgefunden, das Narzissten ein Übermaß an Stunden pro Tag auf dieser Seite verbringen. Hier sind sie eher als Nicht-Narzissten, sie sich „selbst präsentierend“ durch digital veränderte Fotos und egozentrische Sprache verwendend, zu finden.

Auf Facebook liegt offenbar Eigenliebe in der Luft.

Wenn sie sich erinnern, die mythologische Figur Narcissus – dem der psychologischen Begriff seinen Namen verdankt – ist bekannt für sein in Liebe verfallen, als er sein eigenes Spiegelbild in einem See erblickt. Diese Obsession tötet ihn (oder verwandelt ihn in eine Blume, je nachdem welcher Version des Mythos Sie gelesen haben). Es bleibt also mit der Forschung, die eine Beziehung zwischen Egozentrik und Facebook unterstreicht, eine Frage: Hat die Seite von Herrn Zuckerberg (fast!) eine Milliarde User gelockt, die entsprechend einer Selbstbesessenheit ihren eigenen Untergang feiern???

Gemäß einer gemeinsamen Studie, durchgeführt von der North Carolina Universität Wilmington und der Universität von Hartford, bemühten sich Forscher damit, zu verstehen, warum User sich tatkräftig zur Nutzung von Facebook verpflichteten, die nicht einfach ist.

Diese Studie wurde in zweifacher Weise einzigartig. Zuerst definierten Forscher, was Studenten bei Facebook taten. Waren ihrer Anmeldungen selbstsüchtig? Verwendeten sie Facebook als eine Plattform, um sich selbst darzustellen? Oder haben sie Facebook verwenden, um mit alten Freunden in Kontakt zu bleiben und Profile von anderen Benutzern zu kommentieren?

Der zweite Aspekt, um der Studie zu differenzieren, war eine neue Metrik: Ein Gefühl von Privatsphäre. Die Forscher befragten eines Users Offenheit, persönliche Informationen mitzuteilen – ein Merkmal, welches bei der jüngeren Bevölkerung zunehmend verbreitet ist. Dies ist nicht ein Anzeichen von Narzissmus, sondern ein wachsender gesellschaftlicher Trend, einer Neudefinition von Privatsphäre.

Das Ergebnis? Die Studie zeigte eine wesentliche Verbindung zwischen Narzissmus und häufigen Facebook-Gebrauch auf, wirft ein anders Licht auf frühere Forschungen. Vielnutzer waren ganz oben bei der „Offenheit“ Metastudie, was bedeutet, dass die Bereitwilligkeit von Leuten anzeigt, intime und vertrauliche Details ihres Lebens preiszugeben, weniger mit der Selbstbesessenheit, und mehr mit dem freizügigen Zugang zum digitalen Zeitalter zu tun hat.

Dieses freizügige Zugangs-Problem ist sicherlich nicht frei – sehen Sie hier, wie File-Sharing zu Depression führen kann. Sie können aber Trost in der Tatsache finden, dass alle Beschwerden bei der nächsten Welle der Technik immer dazu führen wird, einen Platz dafür zu finden, damit es alle erfahren.

Quelle

Lesen Sie dazu auch: Neue Generation ist mit Narzissmuss infiziert sagt eine Psychologin

Narzissmus in der modernen Gesellschaft und ihre Erscheinungsformen

Read Full Post »