Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2010

Nicht nur die Küste von Louisiana ist von einem einzigartigen Fischsterben betroffen.

Über 1 Million Fische und Tausende von Alligatoren, Schildkröten, Delfine und andere Lebewesen bedecken die Wasseroberfläche in zahlreichen bolivianischen Flüsse wie in den drei östlichen / südlichen Departements Santa Cruz, Beni und Tarija. Man nimmt an, das das Massensterben auf Grund der Mitte Juli vermerkten extreme Kältewelle in Bolivien verursacht wurde.

Die ansässigen Fischer, die ihren Lebensunterhalt durch den Fischfang verdienen, berichten von einer beispiellosen Größenordnung noch nie dagewesenem Ausmasses. Anwohner klagen über ekelhaft-beissenden Geruch der bis weit über das Land wahrgenommen werden kann.

Die Behörden sind über den Mangel an Fisch in den Märkten sehr besorgt und sehen durch diese Art der Bedrohung eine mögliche Gefährdung der öffentlichen Gesundheit, insbesondere in Gemeinden, die auch mit Flusswasser zum Baden und Trinken versorgt werden.

Advertisements

Read Full Post »